Suche
  • Blog zum Thema Geschenke und Geschenkideen
Suche Menü

Glückwünsche zur Taufe

Taufkind lächelt bei der Taufe

Liebevolle Glückwünsche zur Taufe dürfen nicht fehlen, wenn ein Mädchen oder Junge in die christliche Gemeinschaft eingeladen werden. Die richtigen Worte dafür zu finden ist nicht für jeden einfach. Zum Glück gibt es reichlich Ideen und Beispiele um den richtigen Spruch für eine Glückwunschkarte zu finden. Wir haben eine Reihe von Glückwünschen und Gedichten für Sie zusammengestellt. Die schönsten Glückwünsche, Gratulationen und Sprüche zur Taufe finden Sie weiter unten auf dieser Seite.

Taufpaten aufgepasst!

Sind Sie Taufpate oder Taufpatin vom kleinen Täufling? Dann nutzen Sie die Sprüche und Glückwünsche nur als Inspiration und kreieren etwas eigenes, einzigartiges! Wenn ein Taufpate einen Glückwunsch aussprechen möchte, dann muss er wirklich individuell und persönlich sein.

Lassen Sie sich Zeit

Die Taufe ist ein sehr wichtiges Fest im Leben eines Christen. Denken Sie bei der Wahl der Gratulation daran. Ein Glückwunsch ist nur so viel wert wie die Liebe, mit der er geschrieben wurde. Drücken Sie mit den Glückwünschen die eigenen Wünsche für die Zukunft des Täuflings aus.

Auch nach Taufsprüchen und Taufgedichten suchen

Das World Wide Web ist riesig und die beste Anlaufstelle für die Suche nach den perfekten Worten der Gratulation. Taufgedichte und Taufsprüche gibt es tausende; eine gute Inspirationsquelle.

Die richtigen Worte gefunden?

Sind die richtigen Worte gefunden, müssen Sie aufs Papier gebracht werden. Eine schöne Taufkarte und ein einzigartiger Spruch machen den Glückwunsch bei der Taufe perfekt. Um den Eltern und dem Täufling eine weitere Freude zu machen, werden oft kleine Taufgeschenke überreicht. Das kann ein kleines Spielzeug für das Mädchen oder den Jungen sein oder ein Geldgeschenk um die Eltern zu unterstützen.

Glückwünsche zur Taufe

  • Herzlichen Glückwunsch zur Taufe. Ich wünsche Dir, dass du immer ein fröhliches Kind Gottes bleibst. Möge Gott Dich schützen und ein Leben lang über Dir wachen. Alles Liebe von Peter und Mareike.
  • Schön, dass Du da bist und unser Leben reicher machst! Zu Deiner Heiligen Taufe alles Liebe und Gute. Gottes Segen sei allzeit mit Dir. Dein Taufpate Peter. / Deine Taufpatin Petra.
  • Zur Taufe möchten wir alles Gute und Liebe wünschen. Glück und Fröhlichkeit sollen Dich für immer begleiten. Das und noch vieles mehr wünschen Dir aus tiefstem Herzen Peter und Mareike.
  • Auf all Deinen Wegen sollen Glück und Frieden Dich begleiten.  Mögest Du ein wunderschönes und zufriedenes Leben vor Dir haben. Dies und noch vieles mehr wünsche ich Dir für alle Zeiten. Dein Taufpate Peter. / Deine Taufpatin Petra.
  • Der Täufling heut’ die Hauptperson - bringt Eltern, Familie außer Atem schon. Alles Gute zum Fest der Taufe
  • Taufwunsch – Viel Glück dem Kleinen! Mög’ dem Täufling leuchtend-froh stets die helle Sonne scheinen - und den Eltern ebenso!
  • Den Täufling möge auf allen Wegen reichlich beschützen Gottes Segen. Herzliche Glückwünsche zur Taufe
  • Vier Füße – zwei groß, zwei mittelklein, gingen lange Zeit zu zwein. Doch nun gehn auf Schritt und Tritt zwei winzig kleine Füße mit.
  • Der Täufling heut’ die Hauptperson – bringt Eltern, Familie außer Atem schon.
  • Wir wünschen Dir alles Liebe zur Taufe. Auf Deinem Lebensweg soll immer ein Engel an Deiner Seite sein.
  • Zur heiligen Taufe herzlichen Glückwunsch. Kinder sind ein Geschenk des Himmels!
  • Alles Gute für die Zukunft und Euch und dem Täufling ein schönes Fest
  • Herzliche Glückwünsche zur Taufe. Vor Kummer und Gefahr möge Gott Dich bewahren
  • Herzlichen Glückwunsch zur Taufe. Ich wünsche Dir, dass du immer ein fröhliches Kind Gottes bleibst.
  • Mit Deiner Taufe beginnt für Dich ein neuer Weg. Für Deine Zeit mit Gott wünschen wir Dir immer den rechten Glauben und alles Glück dieser Welt.
  • Ein Leben beginnt aus Liebe. Die Taufe setzt ein Zeichen des Glaubens in das Dunkel der Welt. Wir wünschen unserem kleinen Täufling von Herzen, dass er sich immer wohl und geborgen fühlt und Gottes liebenden Blick niemals aus den Augen verliert.
  • Wir bringen ein Kind zur Taufe, Gott gebe, dass es bald laufe. Wir wünschen, dass es gedeihe und nicht so oft schreie.
  • Du kleiner Mensch, ganz ohne Ahnung, was Leben heißt und Leben ist, du bist uns eine ernste Mahnung, weil du des Lebens Sinnbild bist. Drum wünsche ich dir für dein Leben: Lass Gott dir Ziel und Richtung geben.

Manchmal ist ein Gedicht perfekt um seine Glückwünsche auszudrücken. Besonders gut kommen die Glückwünsche in Gedichtform an, wenn die Taufkarte von Hand gebastelt wurde und so noch viel persönlicher und individueller ist. Folgende Glückwünsche eignen sich ebenfalls gut als Inspirationsquelle um eigene Glückwünsche für die Taufe zu verfassen.

Lieber Frederik!
Es ist ein Wunder, sagt das Herz.
Es ist viel Sorge, sagt die Angst.
Es ist viel Verantwortung, sagt der Verstand.
Es ist das größte Glück auf Erden, sagt die Liebe.

Herzlich willkommen im Leben und segensreiche Glückwünsche zur Taufe!
Möge Gott Dich begleiten und beschützen in all Deinen Tagen.

Dies wünscht Dir von Herzen, Peter und Mareike!

Du schlummerst, feiner Knabe,
Du meiner Freuden Kind,
so sanft in meinen Armen,
die deine Welt noch sind.
Nun wachst Du auf, Du lächelst,
ich blicke wonnenreich
in Deines Vaters Augen
und in mein Himmelreich.
Adalbert von Chamisso

Träumen, kannst Du viel.
Wünschen, kannst Du viel.
Vergiss nur nicht auf dem Weg zum Ziel:
Ein Teil liegt immer in Deiner Hand,
du brauchst viel Mut und auch Verstand.
Der Rest und das bedenk, ist immer nur ein riesengroßes Geschenk.

Deine Füße mögen sich nicht begnügen
mit den breiten Boulevards
und eleganten Prachtstraßen des Lebens,
sie mögen sich nicht verirren
im bedrohlichen Labyrinth
des Verlangens
und nicht endlose Rundwege zurücklegen
im eigenen Ich.

Suche deinen Weg
auf verlässlichen Spuren,
gelegt und erprobt von Menschen,
denen du folgen willst.
Orientiere dich an den Zeichen am Weg,
die das Ziel des Lebens anzeigen.
Lasse dich auf Menschen ein,
die mit dir
dieses Ziel erreichen wollen.

Geh den Weg deines Lebens,
auch wenn du stolperst
und Abgründe schaust,
bleibe dir treu,
lege deine Spur,
damit dir andere
folgen können.

Der Täufling ist bereit,
die Taufe zu empfangen.
Wir sind mit ihm gegangen;
Gott gebe ihm Geleit.
Mög’ es ihm wohl ergehen.
Der Weg auf dieser Erde,
dass er ein leichter werde,
wir können’s nur erflehen.
Jetzt hat er einen Namen.
Oh, möge diesem Kinde
die Gnadensonne scheinen.
Wir sagen freudig Amen.

Kleines Kind lächelt

(Foto: tanjila ahmed / Flickr Lizenz: CC-BY 2.0)

Bedenk es wohl, eh’ du sie taufst!
Bedeutsam sind die Namen;
und fasse mir dein liebes Bild
nun in den rechten Rahmen.

Denn ob der Nam’ den Menschen macht,
ob sich der Mensch den Namen,
das ist, weshalb mir oft, mein Freund,
bescheid’ne Zweifel kamen.

Eins aber weiß ich ganz gewiss,
bedeutsam sind die Namen!

So schickt für Mädchen Lisbeth sich,
Elisabeth für Damen.

Auch fing sich oft ein Freier schon,
dem Fischbein gleich am Hamen,
an einem ambraduftigen,
klanghaften Mädchennamen.
Theodor Storm

Kommentar verfassen